Twitterfox mit neuem (Sommer-)Fell?


Am 17.02. berichtete ich zuletzt von der “Neuentdeckung” TinURL – dem kostenlosen Dienst zum Kürzen von Linkadressen. Seither bin ich schon einigen anderen “verwandten” Diensten begegnet. So stellte ich u.a. am  30.03. auch IOBIC vor, mit dessen Hilfe es möglich war, “Wunschadressen” zu erzeugen.

Nun ist es so weit und TinyURL ermöglicht sowohl diese Variante (Custom alias) als auch eine Vorschaumöglichkeit. Da zudem der von mir derzeit zum Twittern benutzte Twitterfox diesen Dienst nutzt, freue ich mich sehr, mir weniger unterschiedliche Dienste merken zu müssen.