Twitter und der Linkkürzungsdienst http://iobic.de

Wer diesen Dienst nutzt und die so “sprechende” Addy anschließend twittert, kann erleben, dass sie dennoch zur tinyURL wird – so geschehen mit einer Meldung von fctberlin, wo zunächst http://iobic.de/twitter-grosses-interesse-wenige-anmeldungen angegeben wurde und dann http://tinyurl.com/dysmap erschien.

Ob das daran liegt, dass es ein RT (Retweet) war oder daran, dass Twitter an irgend einer Stelle die Angaben der Linkkürzungsdienste zusammenträgt und verwendet, was eben am kürzesten ist? Ich HATTE schon mal Erfolg mit dem Twittern eines  bei iobic.de kreierten Links – es liegt also wohl nicht daran, dass iobic ein deutsche Form von tinyurl ist, wie es ausschaut.

[Edit nach entsprechender Recherche]  – es liegt an Twitterfox – dort wird eine URL automatisch gekürzt via tinyURL.

Ein Gedanke zu „Twitter und der Linkkürzungsdienst http://iobic.de

Kommentare sind geschlossen.