Alles neu bei Twitter?

Zumindest bei den “Hintergrundlisten” – da ist schon vieles neu. Endlich funktioniert das Blocken wieder so, dass dem eigenen Profil unerwünschterweise Folgende (Follower) auch wieder geblockt werden können UND aus der Liste verschwinden.

Was auf jeden Fall neu – und derzeit noch nicht durchgängig programmiert ist – Es ist neuerdings möglich, in (fast) direkten Kontakt zu den Personen zu treten, die folgen oder verfolgt werden. Der bisher einzige mir bekannte Weg führt über die Internetseite von http://twitter.com (nach erfolgreicher Anmeldung).

Dort ist die Liste der Followers- bzw. Following-Profile aufzurufen.  Rechts neben dem Namen gibt es neuerdings ein kleines “Zahnrad”. Ein Klick auf dieses Symbol gibt anschließend die Möglichkeit, eine DM zu versenden. Versuche ich dasselbe über Twitterfox oder über “Direct Message” (Homeseite auf dem eigenen Profil), ist eine Versendung nur dann erfolgreich, wenn mein “Gegenüber” mir ebenfalls folgt. Ob diese Funktion irgendwann doch (wieder)  gesperrt wird, weil die Anonymität der Twitteranten (?) davon beeinträchtigt werden könnte, bleibt abzuwarten.

Zudem sind mir neue “Piepmätze” begegnet, so dass ich wohl BALD 😉 mal wieder ein neues Bild verwenden werde – zumindest hier auf dem Blog. Hier schon mal der Link – damit er nicht wieder (wie schon mal) “verloren” geht in der Fülle an Informationen, die die twitterige Welt so zu bieten hat: http://www.drweb.de/magazin/20-twitter-icons-websites/ (mit Dank an Petra Schuseil für´s getwittert haben).