Schlagwort-Archive: Tipps+Tricks

Einzelne Formatvorlagen entfernen oder wiederherstellen?

Um innerhalb von Word mit Formatvorlagen zu arbeiten, gibt es – wie so oft – viele Wege. Diverse Möglichkeiten beschreibt Tina Wacek in ihrem Artikel Word 2007 – Formatvorlagen verwalten.

Was aber, wenn eine Formatvorlage gelöscht oder “verbogen” wurde wie z.B. die Formatvorlage “Standard”? Dann gibt es entweder die Variante, die “Normal.dot” oder die “Normal.dotm” zu löschen, wenn Sie – wie hier beschrieben – einen Speicherort angelegt haben für Ihre Formatvorlagen. Damit entfernen Sie allerdings auch alle anderen individuell angepassten Formatvorlagen.

Einzelne Formatvorlagen entfernen oder wiederherstellen? weiterlesen

Linktipps zum Start mit Windows 8.1

twitterMal wieder einige Linktipps, die ich ursprünglich mal in meinem Twitter-Konto veröffentlicht hatte – zum Leichter wieder finden – dieses Mal zur aktuellsten Version von Windows:

Dazu gleich noch einige Spezialtipps von @schiebde:

Linktipps zu Macintosh – besonders für Umsteiger_innen

Hier folgen jetzt erneut Hinweise aus einer ganz speziellen Rubrik: solche für Mac-Umsteiger_innen und für jene Personen, die immer an Tipps und Tricks interessiert sind, auch wenn sie schon länger umgestiegen sind – mir sind durchaus einige unter meinen Kundinnen bekannt, die (s)ich dazu zählen würde(n)…

  • Tastenkombinationen am Mac – gerade für Umsteiger_innen von Windows her durchaus interessant?
  • Geschweifte Klammer eingeben am Mac? (Unten drunter noch andere Hinweise auf andere mit [Alt-Gr] erreichte Tasten).
  • Mit Apple OS X einen USB-Stick oder eine Festplatte formatieren.
  • Umfangreiche Sammlung von Tipps zum Thema Apple von Tippscout.de
  • Bei Lion (+anderswo?) das Kennwort später als 5sec. nach Beginn des Ruhezustands angeben? Unter “Sicherheit” einzustellen – wo auch sonst?

Inhaltsverzeichnisse in Word

Clipart: Programmsymbol WordDass sich Inhaltsverzeichnisse in Word recht einfach anlegen lassen über die Registerkarte [Verweise], wo es ganz links eine entsprechende Schaltfläche gibt, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Damit lassen sich zumindest “einfache” Inhaltsverzeichnisse erzeugen, die bis in die 3. Ebene auch meist völlig ausreichen. Was allerdings dennoch die eine oder andere Frage offen lässt, wie es scheint. Daher gibt es jetzt hier Tipps zur besseren Gestaltung von solchen Verzeichnissen mit Seiten- bzw. Zeilenumbrüchen. Inhaltsverzeichnisse in Word weiterlesen

Umzug von Windows XP auf Windows 7? So geht´s!

Clipart: DosenoeffnerDer 8. April 2014 rückt näher und näher, so dass mich vermehrt Anfragen erreichen, was zu beachten ist, wenn möglichst viele Daten erhalten bleiben sollen bei dem dann offenbar unvermeidlichen Umzug. Ich frage dann zunächst zurück: Was nutzen Sie auf Ihrem bisherigen Computer/Laptop? Meist lautet die Antwort: Das, was alle nutzen. Umzug von Windows XP auf Windows 7? So geht´s! weiterlesen

Linktipps zum Wissenschaftlichen Arbeiten mit Word

twitterMal sehen, ob diese Sammlung mehr mir oder mehr Anderen hilft – hier folgen jetzt mal wieder Tweets aus einer ganz speziellen Rubrik: Wissenschaftlich arbeiten mit Word. Die Lösungshinweise lassen sich auch in anderen als der genannten Word-Version realisieren und einiges ist durchaus auch für un-wissenschaftliche(s)Arbeiten nützlich zu wissen.

Tweets zum Thema Excel

twitterNach monatelangem Schweigen auf diesem Blog soll es jetzt doch wieder etwas kontinuierlicher weiter gehen. Da mir nach wie vor eine einfache Lösung für das Archivieren von Tweets fehlt, folgt heute zunächst mal die Sammlung von Tweets zu Excel an dieser Stelle. Die meisten Lösungshinweise lassen sich auch in anderen als der genannten Excel-Version realisieren.

Was, wenn Vor- und Zuname in einer Zelle stehen – oder – noch häufiger – Postleitzahl und Ort und das soll aufgeteilt werden, um nur eine der Angaben in einem Serienbrief zu verwenden?

  • Daten aus einer Zelle auf mehrere Zellen aufteilen? Mit #Excel10 ziemlich einfach: http://is.gd/VjUKCP

Und dann war da noch die Anfrage, wie sich realisieren lässt, dass da statt 14:45 Uhr 14:75 Uhr gerechnet werden kann – die sogenannte Industrieminutenangabe:

  • Industrieminuten in #Excel ausgeben? Uhrzeit x 24, dann (oder vorher) Zelle als Zahl formatieren – fertig. http://is.gd/mji5E0

Und dann erreichte mich auch noch die Frage, wie mehr als 24 Stunden zusammen gerechnet werden können – dafür kennt Excel ein gesondertes Format:

Jemand wollte wissen, wie sich das je nach Geburtsjahr flexibler gewordene Rentenalter ermitteln lässt:

Etwas einfacher: eine bestimmte Anzahl an (z.B. 18) Jahren hinzufügen zu einem bestimmtes Datum? Lösung: =Datum(Jahr(Zahl)+18;Monat(Zelle);Tag(Zelle))

 

 

Diverse Tweets zu Microsoft Office 2013

twitterBeim Stöbern im Netz ist mir der eine oder andere Hinweis vor allem zu Microsoft Office 2013 begegnet. Da mir immer noch eine gute Lösung für das Archivieren von Tweets fehlt, folgt heute mal die Sammlung dieser Tweets an dieser Stelle:

  • #Outlook13: Farbe der Markierung für ungelesene Mails anpassen: http://is.gd/VLjL2h
  • Reihenfolge der Ordner in der linken Spalte umsortieren? http://is.gd/HV7MEc #Outlook13
  • Outlook-Konten und Mails auf einen anderen Computer umziehen? http://is.gd/FHZLql
  • Wie kann ich das Menüband in #Office10 individuell anpassen? is.gd/QQP7eM (Gilt auch für #Office13)
  • Standardeinstellung für das Einfügen von Grafikobjekten ändern? http://is.gd/aD9UAy
  • Minihandbuch mit 21 Seiten als PDF? http://is.gd/wdZsDB #Word10
  • Gilt auch für andere Excel-Versionen: In kleinbuchstabiger #Excel-Zelle 1. Buchstaben groß, Rest klein? Folgende Formel hilft (in separater Zelle): =GROSS2(KLEIN(Zellenname)) Notfalls anschließend den Zelleninhalt (!) der Formelspalte an der Stelle einfügen, wo vorher der komplett kleinbuchstabige Text stand.

Handbuch-Installation mit Hindernissen

telefon_mEin “Fundstück” in Form eines iPhone 3G hat mich in den letzten Tagen immer mal wieder beschäftigt. Um die Erfahrungen damit zu veröffentlichen, seien sie hier mal notiert.

  • Um keinen Vertrag nutzen zu müssen, der dauerhaften Internetzugang beinhaltet, empfiehlt sich das Ausschalten mobiler Daten. Das findet sich in den (allgemeinen) Einstellungen unter “Netzwerk”.
  • Nach der Einrichtung eines ersten Mailkontos lassen sich weitere Mailkonten unter “Einstellungen” bei “Mail, Kontakte, Kalender” einrichten und bei Bedarf auch (de-)aktieren. Dort findet sich übrigens auch die Möglichkeit, von Push-Dienst auf manuelle (oder jedenfalls seltenere) Aktualisierungen umzuschalten.

Handbuch-Installation mit Hindernissen weiterlesen