Schlagwort-Archive: Tipps+Tricks

Facebooks neue Einstellungen

FB-ClipartNeulich postete ich auf Facebook schon mal das eine oder Andere zu diesem Thema. Inzwischen las ich in der c´t dazu nochmal einen ganzen Artikel. Daher fasse ich jetzt hier mal diverse Einstellungstipps mit Verweisen auf die Facebook-eigene Hilfe-Funktion zusammen:

  • Neulich redeten wir bei Women Edit über Facebook und darüber, ob dort erkennbar ist, wer wann Geburtstag hat. Dazu bietet Facebook eine separate Einstellungsmöglichkeit, die sie hier erklären.
  • Schlussendlich gibt es auch die Möglichkeit, die Liste der Freunde (und Freundinnen) etwas privater zu gestalten – das ist dann schon etwas schwieriger zu finden, aber auch das geht natürlich.

Facebooks neue Einstellungen weiterlesen

Tipps zu Word 2011 (Mac-Version)

Clipart: Programmsymbol WordWieder mal eine Sammlung von Links – wieder mal zum Wiederfinden. Die Kundin möchte eine wissenschaftliche Arbeit mit Hilfe ihres MacBooks erstellen – was liegt da näher als im Netz zu schauen, ob es schon verständliche Anleitungen zum Selbstlernen gibt? Eben. In der MacWelt fand sich denn auch ein kompletter Artikel dazu, der sich in die folgenden Abschnitte/Seiten aufteilt: Tipps zu Word 2011 (Mac-Version) weiterlesen

Drucker druckt leere/weiße Seiten?

Ich habe derzeit vermehrt mit Mac-/Apple-Fragen zu tun. Das wirkt sich dann jetzt wohl auch erst mal auf die hier zu veröffentlichenden Beiträge aus. Heute verhielt sich der Canon-Drucker einer Kundin reichlich störrisch: Er war unwillig, Druckaufträge aus Word heraus zu erfüllen. Also gab es zunächst eine kleine Recherche, welche die folgenden Links zutage förderte: Drucker druckt leere/weiße Seiten? weiterlesen

Tipps zu Windows 7

Da ich immer noch ohne neues (Notiz-)Blog lebe, kommen jetzt hier mal wieder einige Links zum Nachverfolgen können:

 

Aus aktuellem Anlass: WordPress 4.0 macht (mindestens mir) keine Probleme mehr

Puh – das war eine schwere Geburt. Seit heute läuft auch bei mir wieder eine WP-Installation, wie sie soll. Die Lösung war letztlich ganz einfach:

  1. Datenbank exportieren zur Sicherung.
  2. Bisher verwendetes Verzeichnis via FTP umbenennen.
  3. Alle Tabellen in der Datenbank löschen.
  4. Datensicherung von vor dem Update einspielen am alten Ort.
  5. Datenbank aus der (neuen!) Sicherung importieren.

Beim nächsten Anmelden bekam ich den Hinweis, dass meine Datenbank noch aktualisiert werden und ich hierzu einen Button betätigen müsse. Nachdem ich das tat, waren “plötzlich und unerwartet” alle Links wieder verfügbar. Es wird also demnächst wieder Veröffentlichungen hier geben, wenngleich das mit dem Update auf 4.0 offenbar noch etwas dauern wird. Vielen Dank für Eure/Ihre Geduld!

Update am 19.12.2014
Ich bedauere sehr, dass auch das Update auf 4.1 die gleichen Probleme
bereitet.
Vermutlich bleibt mir nur, WP komplett neu zu installieren. Ist ja bald
Zeit dafür.

Web.de verwinkelt Zugangswege

Neuerliches Update aus 08/2014: 
Nun gibt es bis auf Weiteres 
den Weg über https://mm.web.de (siehe Kommentare)

Vor etwa 3 Jahren stellte ich in einem Training fest, dass Web.de offenbar weniger Interesse daran zu haben scheint, neue Nutzer_innen für ihren Freemail-Dienst zu gewinnen. Seit etwa dieser Zeit sind innerhalb von 24h nur mehr 4 neue Adressen unter einer IP-Adresse anzulegen. Da in solchen Kursen meistens mehr als 4 Personen sitzen, bleibt nun nichts anderes übrig, als einen anderen Freemail-Provider für das Anlegen der ersten eigenen Mailadresse zu nutzen.

Web.de verwinkelt Zugangswege weiterlesen

Wikimania 2014 – kleine Linksammlung

Wikipedia-PuzzlekugelDa ich Teil der diesjährigen Wikimania in London sein werde, folgt jetzt hier mal eine kleine Linksammlung. In den nächsten Tagen werden dann hier voraussichtlich aktuelle Beiträge erscheinen, die mit London oder eben der Wikimania zu tun haben…

Andere London-Links

Ergänzungen sind in den Kommentaren natürlich gern gesehen! 🙂

 

Die diversen Formen in PowerPoint 2010

DreizackpfeilKürzlich wünschte sich eine Kundin, dass es doch möglich sein sollte, innerhalb von PowerPoint 2010 einen Pfeil zu verwenden, der von einem Objekt auf mehrere andere Objekte zeigt. In den so genannten “Formen” finden sich allerdings nur Blockpfeile, die für diesen Zweck zunächst ungeeignet erschienen. Wie sich jedoch herausstellte, sind genau diese Blockpfeile durchaus geeignet, um den Wunsch der Kundin zu erfüllen. Aber der Reihe nach: Die diversen Formen in PowerPoint 2010 weiterlesen

Word und die Seitenzahlen

Es ist schon einige Zeit her, dass ich zuletzt über Seitenzahlen in Word geschrieben habe. Damals ging es darum, dass in unterschiedlichen Abschnitten unterschiedliche Arten der Darstellung von Seitenzahlen zum Einsatz kommen sollen. Heute geht es um den “umgekehrten” Weg:

Ein Word-Dokument voller Abschnittswechsel, in dem es sowohl Abschnitte im Hoch- als auch solche im Querformat gibt. Außerdem gibt es Logos im Kopf- und Fußzeilenbereich. Wie ist der einfachste Weg, nachträglich Seitenzahlen einzufügen?

Dazu sind in der Regel 3 Schritte erforderlich, die allerdings durchaus einige Tücken bergen können: Word und die Seitenzahlen weiterlesen

Outlook 2013 und die Autokorrektur von Word

Seit einiger Zeit scheint es so zu sein, dass die in Word 2013 vorhandenen Autokorrekturen in Outlook 2013 nicht mehr verwendet werden und umgekehrt. Ähnliches scheint für die so genannten Schnellbausteine zu gelten.

Die Autokorrektur-Funktion kann dazu dienen, sich Tipparbeit zu ersparen. Ständig wiederkehrende Formulierungen lassen sich so auf die Eingabe weniger Zeichen reduzieren. Falls Sie diese Funktion testen wollen, geben Sie einfach mal “mfg” (ohne Gänsefüßchen) in eines der beiden Programme ein und betätigen anschließend entweder die Leertaste oder Sie erzeugen einen Zeilenumbruch durch [Enter]/[Return]. Falls alles so funktioniert, wie es gedacht ist, sollte nun wie durch Zauberhand “Mit freundlichen Grüßen” dort stehen, wo vorher mfg stand. Stimmt´s?

Diese Funktion lässt sich individuell erweitern. Denkbar ist zum Beispiel der Einsatz bei der häufig notwendigen Eingabe des eigenen Namens durch ein entsprechendes Kürzel. Bis incl. Office 2010 funktionierte dies standardmäßig auch in Outlook. Mit einem der letzten Updates wurde diese automatische Übernahme vorhandener Autokorrektur-Einträge jedoch offenbar abgeschaltet. Zu dieser Problematik hilft folgende Lösung: Outlook 2013 und die Autokorrektur von Word weiterlesen