Skip to content

Hier finden sich Linktipps, Hinweise und Mehr Informationen zu einem im Artikel genannten Thema

Einladung zur Informationsbörse – Wege zur richtigen Weiterbildung

Einladung zur Informationsbörse – Wege zur richtigen Weiterbildung published on

Das Forum Berufsbildung lädt ein – zu einem Besuch der Informationsbörse. Findet statt am kommenden Donnerstag (02.07.) von 13-16 Uhr in Berlin-Kreuzberg. Mehr Informationen http://forum-berufsbildung.de/.

Ranking- oder/und Rangliste für deutschsprachige Twitterer

Ranking- oder/und Rangliste für deutschsprachige Twitterer published on

Ende Mai berichtete ich darüber, dass es diverse deutschsprachige Twitterlisten gibt. In diesem Bereich gibt es inzwischen zweierlei Neuigkeiten zu dokumentieren:

  • Mit tweet_rank ist es möglich, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, welcher (eigene oder fremde) Tweet wie viele (Un-)Follower dieser zur Folge hat. Dafür ist es zunächst – wie so oft bei solcherlei Angeboten – notwendig, sich als Follower bei tweet_rank einzutragen. Anschließend lässt sich via o.g. Webseite und Eingabe des eigenen Profils verfolgen, ob es so ist, dass daraufhin mehr (oder weniger) Follower dem eigenen Profil folgen.
  • Mit tweetranking hingegen wird ein anderes Ziel verfolgt. Dort entstehen themenbezogene Ranglisten. Sie werden gebildet dadurch, dass möglichst viele “ihre” bevorzugten Profile (Empfehlungen) – wonach auch immer – kategorisieren. JedeR, die bzw. der selbst twittert, kann Kategorien vergeben für andere Twitterprofile. Wer nun neu dazu kommt (oder sich dafür interessiert, was es so alles gibt), kann in die so entstandenen Listen oder auch in der “Kategorien-/Stichwort-Wolke” schauen.Wer selbst jemanden empfehlen möchte: Es ist auch möglich, mehr als eine Kategorie zu vergeben, ohne dass das Profil dadurch doppelt gezählt wird. Solche “Mehrfachnennungen” sind durch Kommas voneinander zu trennen.

Noch mehr Trends auf Twitter

Noch mehr Trends auf Twitter published on
@fctberlin

Ergänzt seien an dieser Stelle noch:

www.twitter-trends.de – zusammen mit etwa 3x täglichen Tweets von @trends_de sowie

www.wahlgetwitter.de – das funktioniert zusammen mit den bereits häufiger erwähnten Hashtags vor dem Namen einer Partei und einem + bzw. – direkt danach – je nach Eigeneinschätzung, ob es ein positiver oder negativer Eindruck ist, der hier getwittert wurde. Diese Site entspringt einer Idee von @saschalobo, die nach einigen (SPAM-)”Anfechtungen” inzwischen wohl läuft. Auch dazu gibt es einen Twitteraccount: http://twitter.com/wahlgewitter, anhand dessen ich lernte, dass in Twitteraccounts, die von “Nicht-Twitter-Personen” angelegt werden, der Name Twitter nicht enthalten sein darf.

Wuerde ich es NUR twittern, gäb´s zu wenig Zeichen

Wuerde ich es NUR twittern, gäb´s zu wenig Zeichen published on

@fctberlin

Noch mehr Werkzeug(e) rund um Twitter

Beim Durchsehen der diversen Tweets und Hinweise “irgendwie” auf dem Blog der Tagesschau gelandet. Dort wurde veröffentlicht, wie sich der Wahlabend im Web niederschlug. Abgesehen davon, dass ich mich drum bemühe, den Sonntag twitterfrei zu halten 😉 – was ich an diesem Bericht so interessant finde, ist die Vielfalt der dort verwendeten “Werkzeuge”, mittels derer ein Thema insbesondere via Twitter behandelt werden kann:

Continue reading Wuerde ich es NUR twittern, gäb´s zu wenig Zeichen

Christliches rund um Twitter

Christliches rund um Twitter published on
Twitchrist-Twitterlogo
© Twitchrist

In einem Artikel erwähnte ich sie schon mal – die Liste christlicher Twitterati. Mir ist aufgefallen, dass es zwar diverse Informationen gibt, die mir seither “zugelaufen” sind, aber bisher noch keinen entsprechenden Beitrag in diesem Blog. Das möchte ich nun ändern durch eine Auswahl der entsprechenden Links, die mir heute vormittag begegneten:

Continue reading Christliches rund um Twitter