Taxiiii – nach St. Georg

Dieses Mal ohne viele Worte – unser Mini-Pilgerweg Richtung Jerusalem zum griechisch-orthodoxen Kloster St. Georg in der Wüste namens “Wadi Qelt” – die Worte haben die Anderen gemacht – Taxxiiii – Taxiiii – dabei wollten wir einfach in (relativer) Ruhe einzeln oder zu zweit vor uns hin pilgern. Schön war´s aber schon, auch wenn sich schlussendlich heraus stellte, dass das Kloster seine Besuchszeiten verkürzt und uns somit draußen stehen lassen hat.

4 Gedanken zu „Taxiiii – nach St. Georg

  1. Da sind ja tolle Bilder!
    Machen noch mehr Lust auf eine Reise nach Israel!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Zeit dort!

  2. Ein rotkaterfarbenes Taxi, wie nett 🙂 Sehr schöne Reiseberichte – alles Gute für eine glückliche Rückkehr.

    1. Danke auch hier! Anfangs dachte ich ja, Dir mal eine neue Farbkalibrierung für den entsprechenden Monitor anzuempfehlen 🙂 Dann fiel mir aber doch noch auf, dass das Kamel womöglich schon in die Kategorie “rotkaterfarben” fallen könnte… 😉

Kommentare sind geschlossen.