Erste Blicke auf Jerusalem

Beim Vortreffen erhielten wir u.A. eine Liste mit z.T. kommentierten Buchempfehlungen, die der Vorbereitung auf die Reise nach Israel dienen könnten. Dabei fand sich u.a. auch Israel, um Himmels willen, Israel von Ralph Giordano. Dem Link des Autors (zu Wikipedia) zu folgen, lohnt nur, wenn entsprechende Zeit vorhanden ist – es gibt dort VIELE weiterführende Informationen, Weblinks und Zitate zu ihm bzw. über ihn. Er schreibt direkt zu Beginn von und über Jerusalem. Einige der Teilnehmenden hatten das Buch mit – ich auch. Allerdings gab es für mich irgendwie keine Zeit, zwischendurch mal die Nase ins Buch zu stecken. Es gab zu (?) viel Anderes zu sehen, zu hören, wahrzunehmen. Und bloggen wollte/will ich ja auch noch. Dennoch: ich fand es eine gute und sinnvolle Vorbereitung, dieses Buch zu lesen. Ich hatte vorher schon mal gehört, dass es einen Unterschied machen würde, Literatur in dem Land zu lesen, über das sie geschrieben wurde. Diese Reise scheint eine Bestätigung dieser Ansicht zu sein. Nun aber wirklich mal erste Blicke auf Jerusalem:

Ein erster Blick in das oben erwähnte Buch mit (offenbar unsortiert wiedergegebenen) Zitaten aus diesem Buch findet sich übrigens in einer inzwischen 22 Jahre (!) alten Spiegel-Ausgabe. Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt, es darf jedoch auf ihn verlinkt werden, was ich hiermit tue.