Internetauftritt unter eigenem Namen umziehen?

Aus aktuellem Anlass findet sich hier mal ein Artikel zum Thema Domainumzug. Durch einen Kurs zum Thema Online-Reputation bei Barbara Thiele von ber-IT googelte ich meinen Namen. Dabei stellte ich fest, dass die Internetseite zu meinem Namen nicht mehr verfügbar ist, obwohl sie es gemäß der Absprache mit dem bisherigen Domaininhaber sein sollte. Ich erfuhr, dass vom bisherigen Domaininhaber eine Kündigung des Vertrags ausgelöst wurde.

Um sicherzustellen, dass ich zur Eigentümerin der Domain werde, war wegen einer fehlenden Unterschrift des bisherigen Domaininhabers schnellstmöglich ein (kostenloser) Dispute-Eintrag bei der Denic erforderlich. Hätte ich auf einen solchen Eintrag verzichtet, wäre die Gefahr recht groß gewesen, dass die Adresse im Domainhandel bei einem Domainhändler auftaucht.

Im nächsten Schritt hatte ich sicherzustellen, dass die Auseinandersetzung mit dem Domaininhaber dazu führt, dass nicht nur eine Kündigung des Vertrags beim bisherigen Provider erfolgt, sondern auch eine Löschung bei der Denic erfolgt. Anschließend bekam ich eine schriftliche Bestätigung, dass dieser Dispute-Eintrag ein Jahr seine Gültigkeit behält und ich ggf. danach erforderlichenfalls einen erneuten/verlängerten Antrag stellen könne. Eine neuerliche Kontaktaufnahme mit dem bisherigen Provider ergibt die Information, dass es nunmehr abwarten heißt. Nach 6 Wochen hatte das Warten ein Ende. Die Mails waren nicht mehr abrufbar, die bis zu diesem Zeitpunkt immer noch abgerufen werden konnten – in diesem Fall ein relativ einfacher Weg, die Verfügbarkeit der Domain festzustellen ;).

Noch am selben Tag erhielt ich eine Mail von der Denic. Darin wird mir ein Brief angekündigt, den ich wenige Tage später erhielt. Nun war die Entscheidung zu treffen, mit welchem Provider ich zukünftig zusammen arbeiten will. Meine Wahl fällt auf ALL-INKL.COM, da ich dort durch Kund_innen wiederholt eine kompetente Hotline sowie eine gute Verfügbarkeit beobachtete. So geschah es auch dieses Mal. 🙂

Schließlich wird der Vorgang durch das AuthInfo abgeschlossen, was bei der Denic seit 2.2.10 bei allen Transit-Domains erforderlich ist. Ende Gut, alles Gut. 🙂 Nun bleibt nur noch abzuwarten, wann die diversen Suchmaschinen “merken”, dass diese Seite wieder “aktiv” ist – derzeit enthält sie lediglich eine Weiterleitung, aber auch das ist eine Aktivität. Weiteres wird folgen – ganz sicher.