Anpassen des Speicherorts “Formatvorlagen” unter Word07 bzw. Word2010

Clipart: Programmsymbol WordWer schon mal versucht hat, die von Word genutzten Formatvorlagen individuell anzupassen, wird sich des Problems bewusst sein: wo “versteckt” Word diese wichtigen Dateien? Das richtet sich normalerweise nach den Angaben, die die jeweilige Word-Version standardmäßig mit sich bringt. Um solche sich zumeist in recht verzweigten Pfaden verborgenen Dateien leichter aufzufinden, ist der Speicherort dieser Formatvorlagen anzupassen. Hier findet sich eine Anleitung dazu:

  • Word starten. Beliebiges Dokument muss geöffnet sein (kann auch ein leeres Dokument sein – wichtig ist, dass nicht nur Word geöffnet ist!).
  • Office Button (oben links!)
  • Word-Optionen (unten im sich neu öffnenden Fenster)
  • Erweitert in der Menüleiste links
  • Ganz nach unten scrollen. Button [Dateispeicherorte…] dort dann “Benutzervorlagen” doppelt anklicken oder auf [Ändern…] klicken.
  • Anschließend gewünschten Ordner wählen (kann sich auch im Netzwerk befinden!) bzw. anlegen.
  • Word schließen und neu öffnen. Aktion ggf. mit anderen PC´s im Netzwerk wiederholen.

Ab sofort finden sich nach Auswahl von [Datei]+[Neu] alle eigenen/geänderten Vorlagen unter “Meine Vorlagen”. Wer über den Explorer in das Verzeichnis schaut, wird zudem entdecken, dass sich auch eine Kopie der Formatvorlage Normal.dot bzw. Normal.dotx dort findet.So lange der Zugriff auf diesen Ordner für Word möglich ist, so lange wird Word diese Formatvorlage beim Öffnen eines neuen leeren Dokuments nutzen. Wie sich dieses individuell anpassen lässt, dazu folgt in einem anderen Artikel mehr.

Unter Word 2010/2013 funktioniert das Ganze übrigens fast identisch – nur dass es statt Nutzung des Office-Buttons eines Klicks auf den Karteireiter “Datei” bedarf + Symbole statt Texteinträgen bei “Neu” zu “Meine Vorlagen…” führen.