Alle Beiträge von Veronika Kaiser

Über Veronika Kaiser

Professionell. Individuell. Vor Ort.

Adobes Werkzeugfenster

Ausschnitt Werkzeugfenster des Adobe Readers Mich nervte die regelmäßige Anzeige der Spalte mit den diversen Möglichkeiten im Adobe Reader jetzt so, dass ich mich noch mal in Ruhe auf die Suche gemacht habe, wie sich dieses so genannte Werkzeugfenster dauerhaft ausblenden lässt. Und siehe da – es geht. Ist auch gar nicht so schwer. Nur halt etwas versteckt.

So geht´s: Zunächst in der Menüleiste den Befehl Bearbeiten wählen, dann den untersten Eintrag Voreinstellungen… anklicken. Nun folgt die Auswahl des Eintrags Dokumente und ein Häkchen bei Aktuellen Status des Werkzeugfensters speichern (siehe Abbildung unten).
Das ganze mit [OK] unten rechts (im Bild nicht sichtbar) bestätigen, damit sich das Fenster wieder schließt.

Spätestens jetzt ist durch Klick auf den kleinen Pfeil links neben dem Werkzeugfenster dafür zu sorgen, dass besagter Fensterabschnitt nach rechts verschwindet.

Voilà – das war´s. “Schon” wird künftig das Dokument in der vollen Fensterbreite angezeigt statt begrenzt durch besagtes Werkzeugfenster.

Mal ein ganz anderes Thema: Lotus Notes

Da in der kommenden Woche mal wieder das Thema Lotus Notes ansteht, hier eine Zusammenstellung entsprechender Tipps und Tricks. Textbasierte Onlinehilfe zu Lotus Notes (8.5) findet sich natürlich auch im Netz. Daraus:

Fortsetzung folgt. Vermutlich.

Windows 10 und die (fehlerhaften) Updates

Nachdem jetzt ein halbes Jahr lange andere Aufträge/Anfragen wichtiger schienen als ein wenigstens monatlicher Blog-Beitrag, ist es mein fester Vorsatz, daran wieder etwas zu ändern. Erst mal “nur” mit Links rund um ein bereits bei Twitter vorkommendes Thema. Links, die also auch schon als Tweets veröffentlicht wurden. Solche Links halt, die mir wichtig genug erscheinen, um in einem Blogbeitrag aufgehoben und verfügbar gemacht zu werden.

Dieses Mal finden sich wie im Titel angekündigt Informationen zum Thema Windows 10 und den manchmal leider (fehlerhaften) Updates:

Erfreuliche Entdeckungen wünscht FCT Berlin.

Probleme mit W-Lan unter Windows 10 beheben

Neuerdings begegnet mir hin und wieder die Bitte, etwas dafür zu unternehmen, dass der PC/Laptop wieder ins Internet kommt. Bei einer zunehmenden Verbreitung von Windows 10 findet sich die Ursache oft in einem automatischen Update namens KB3201845 (Windows-Build 14393.479) aus dem vergangenen Monat. Dann fällt gern mal der Internetzugang aus oder die WLAN-Verbindung bricht ab. Als Fix hat Microsoft das Update KB3206632 veröffentlicht, das Windows 10 automatisch installieren sollte. Wenn das nichts hilft, könnte einer der anderen Vorschläge von Giga helfen.

OneNote? OneNote App? OneNote 2016? Hilfe – was hilft wobei?

OneNote10SymbolAufgrund einer eher allgemein gehaltenen Bitte bezogen auf OneNote sammelte ich einiges an frei verfügbaren Informationen zusammen. Diese finden sich künftig hier an einem Ort – für künftige Fragen und Fälle. Oder/Und zum selbst nachlesen können.

OneNote? OneNote App? OneNote 2016? Hilfe – was hilft wobei? weiterlesen

Windows 10 auch nach Juli kostenlos? Geht!

wfKürzlich schrieb ich von Tipps und Hinweisen zum Upgrade auf Windows 10. Ich erhielt daraufhin wieder mal diverse Rückmeldungen, dass es immer noch Menschen gibt, die lieber erst später ihr System aktualisieren möchten. Ob es denn nicht doch einen Weg gäbe, das noch aufzuschieben, ohne Kosten zu verursachen? Ja, gibt es. Hat die ct’ sogar schon im letzten Jahr vermittelt – allerdings ist das durchaus mit etwas Aufwand verbunden. Aber gehen tut es. Hier steht, welche Schritte dafür erforderlich sind: Windows 10 auch nach Juli kostenlos? Geht! weiterlesen

Diverse Windows10-Update-Informationen

wfEinige meiner Kundinnen und Kunden haben den Schritt inzwischen vollzogen, der von Microsoft so beharrlich empfohlen wird: die Aktualisierung auf Windows 10. Es wird seit Mitte letzten Jahres zunehmend fordernder angeboten, auf dass Microsoft das selbst gesetzte Ziel erreicht:

In 3 Jahren sollen 1 Milliarde PCs weltweit auf Windows 10 laufen. Damit will Microsoft das bisher noch dominierende Windows 7 vom Thron stoßen, das bisher noch auf 58 Prozent der circa 2 Milliarden Computer weltweit läuft.

Quelle: Artikel bei Chip.de

Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Aktualisierung für Windows 7- sowie Windows 8.X-Computer kostenlos angeboten. Wer (etwa) noch Windows Vista oder gar Windows XP nutzt, sollte die Software (möglichst bald) erwerben.

Nach meiner Erfahrung empfiehlt es sich allerdings, NICHT den Weg über das weiße Fähnchen zu wählen, sondern vielmehr direkt die Seite von Microsoft aufzusuchen. Nach dem Download der Medienerstellungstools werden Sie gefragt, ob Sie diesen PC aktualisieren wollen. Das funktioniert dann (meistens) auch ohne das Erstellen einer DVD oder eines USB-Sticks. Manchmal führt allerdings zumindest unter Windows 7 bereits vorhandene Sicherheitssoftware dazu, dass die Installation “hängen bleibt”.

Sollte das nicht der Fall sein, empfiehlt es sich in jedem Fall, zunächst eine Software zu nutzen, die den bekannten “Datenhunger” von Microsoft einschränkt. Ich habe schon von einigen Werkzeugen gehört/gelesen, die sicher auch jedes für sich nützlich sind. Manche lassen sich wohl auch kombinieren. Exemplarisch seien hier 3 auf einen Streich genannt:

Windows 10 Spionage – Diese drei Tools schützen.

Quelle: Artikel bei Windowspower.de

Wer das ohne Software selbst realisieren will, ist möglicherweise mit der bildhaften Anleitung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gut bedient. Was auf jeden Fall hilft, beschreibt Chip.de hier in 5 Schritten: Windows 10 in 10 Minuten absichern

Viel Erfolg wünscht FCT Berlin

Spalten und Zeilen anpassen in Excel?

Gestern wurde die Frage an mich herangetragen, ob es auf meinem Blog Hinweise zu den Möglichkeiten gäbe, die Spaltenbreite bzw. Zeilenhöhe anzupassen. Gab es bisher nicht. Damit sich das ändert, gibt es hiermit folgende Tweets mit weiterführenden Hinweisen zum Thema:

Und apropos Markieren: Ganze Tabelle markieren seit Excel07? Einfach einen Einfachklick in der Tabelle. Der Doppelklick hingegen markiert das ganze Arbeitsblatt.