Thema eines weiteren Vortrags: Women Against Violence (WAV)

WAVIch hatte zugesagt, den (englischsprachigen) Link zur Women Against Violence (WAV) hier auf dem Blog zu veröffentlichen – hier ist er. Dazu noch der – ebenfalls englischsprachige – Link des NGO-Monitors zur WAV mit ein paar aktuellen Zahlen/Daten/Fakten.

Die genannte englischsprachige Seite der WAV (mit Sitz in Nazareth) ist offenbar seit etwa 3 Jahren nicht mehr aktualisiert worden. Der arabisch-sprachige Bereich hingegen wird offenbar regelmäßig aktualisiert – da es sich um eine vorwiegend arabisch-sprachige Organisation handelt, scheint mir das zwar bedauerlich (weil ich keinerlei Arabisch kann und Chrome in diesem Zusammenhang auch keine Unterstützung lieferte), aber schon auch konsequent.

Ich habe mir dazu notiert, dass die WAV an 9 Orten in Israel (oder/und in den palästinensischen Autonomiegebieten?) für Frauen eine 24-Stunden-Hotline in arabischer Sprache anbietet. Sie verstehen sich als eine NICHT religiös ausgerichtete Menschenrechtsorganisation. Sie haben neben einem Zeuginnenschutzprogramm sowohl Frauenhäuser als auch Häuser für verstoßene Frauen, machen Öffentlichkeitsarbeit, Männerarbeit (eigenes Bild überdenken) und stellen eine Datenbank zur Verfügung, mit deren Hilfe Arbeitgeber_innen und arbeitssuchende Palästinenserinnen zusammen gebracht werden können. Abschließend seien zwei Zitate von der Vortragenden erwähnt:

Do – Learn – Develope.
Übersetzt etwa: Tun – Daraus und dabei Lernen – Weiter Entwickeln

We have to go together.
Übersetzt etwa: Nur wenn wir zusammengehen, können wir etwas erreichen.

Ach ja: der auf der Seite genannte (arabische) Twitter-Link führt zwar offenbar zu einem Twitter-Account – dort gibt es allerdings lediglich einen Tweet (immerhin aus dem Mai diesen Jahres). Der (offenbar ebenfalls arabische) Facebook-Hinweis führt nirgendwo hin.