Skip to content

Zertifikate in Outlook 2013

Zertifikate in Outlook 2013 published on

Zerti-SymbolSind Sie auch schon umgestiegen auf Outlook 2013? Legen Sie Wert auf signierte Mails? Dann ist Ihnen bestimmt aufgefallen, dass es in dieser Version von Outlook nahezu unmöglich scheint, Zertifikate zu bestehenden Kontakten hinzuzufügen. Es ist aber nicht unmöglich – allerdings deutlich schwieriger als bisher.

Wenn der Kontakt bereits besteht und nur oder vorwiegend die E-Mail-Adresse enthält, ist daher offenbar der einfachste Weg, den Kontakt zu löschen und durch Rechtsklick in der digital signierten Mail neu anzulegen.

Schwieriger wird es, wenn der Kontakteintrag viele Informationen enthält und nur das Zertifikat nachträglich angefügt werden soll. Dazu ist das Zertifikat zuerst in eine Datei zu exportieren und dann in den Kontakt zu importieren. Dies wird nachfolgend in 2 Teilen beschrieben.

Teil 1: Zum Exportieren des Zertifikats klicken Sie als erstes in der signierten oder verschlüsselten E-Mail auf das Zertifikatssymbol. Dann öffnet sich ein Fenster mit dem Status des Zertifikats / der Digitalen Signatur. Klicken Sie anschließend auf den Button „Details…“:

Fensterabbild nach dem 1. Klick (auf Signatursymbol)

Im sich öffnenden Fenster markieren Sie die unterste Sicherheitsschicht („Signierer“) und wählen „Details anzeigen…“: Fensterabbild, um die nun folgenden Schritte zu verdeutlichen (erst markieren, dann klicken)

Klicken Sie erneut, dieses Mal auf den Button „Zertifikat anzeigen…“:

Fensterabbild, um den nun folgenden Schritt zu vereinfachen.

Als Nächstes wählen Sie den Reiter „Details“ und dort den Button „In Datei kopieren…“:

DigiSig4

Es öffnet sich der Zertifikatexport-Assistent. Übernehmen Sie das vorgeschlagene Format, geben Sie der Datei einen Namen (zum Beispiel „Zertifikat Erna Musterfrau“) und speichern Sie so das Zertifikat. Falls Sie nichts anderes angegeben haben, wird die Datei in Ihrem Dokumente-Ordner abgelegt.

Teil 2: Nun endlich lässt sich das Zertifikat auch in den Outlook-Kontakt importieren: Dazu müssen Sie den Kontakt öffnen und in die Ansicht „Zertifikate“ wechseln. Mit dem Button „Importieren…“ können Sie im letzten Schritt das vorher exportierte Zertifikat zu dem Kontakt hinzufügen:

Fensterabbild zum 5. Schritt (Import des vorher exportierten Zertifikates)

Ab sofort steht das Zertifikat zur Verfügung.