Skip to content

Thunderbird und die Adressen

Thunderbird und die Adressen published on

Abbildungssymbol, um Einstellungen vorzunehmenAnleitung, um für den „Fall des Falles“ sicher zu sein, dass zumindest das Adressbuch von Thunderbird – oder DIE Adressbücher, falls es mehrere sind – noch vorhanden ist, wenn aus irgendwelchen Gründen entweder der PC oder auch „nur“ Thunderbird beabsichtigen, die zukünftige Zusammenarbeit zu verweigern. Dafür ist kein gesondertes Add-On erforderlich, sondern „nur“ das Nutzen vorhandenen Bordwerkzeugs:

Anleitung:

  • Thunderbird sollte gestartet und das Adressbuch geöffnet sein.
  • Zu sicherndes Adressbuch anklicken, damit es markiert ist.
  • Nun über das Menü „Extras“ den Punkt „Exportieren…“ auswählen.
  • Ort der Sicherung angeben (nach Möglichkeit externer Speicherort wie USB-Stick oder externe Festplatte).
  • Dateinamen angeben.

Fertig.

Zur Rücksicherung oder zum Wiedereinspielen des Adressbuchs wie folgt vorgehen:

  • Menüpunkt „Adressbuch“ öffnen
  • In der Menüleiste unter „Extras“ nun „Importieren…“ wählen.
  • Bestätigen, dass ein Adressbuch importiert werden soll („weiter“)
  • Als Format „Textformat“ wählen. („weiter“)
  • Zum Verzeichnis navigieren, in welchem sich die entsprechende Datei befindet. Doppelklick auf die Datei.
  • Warten. Erfolgsmeldung mit „OK“ bestätigen.

Fast fertig. 😉 – Thunderbirds Importfunktion importiert die Adressen grundsätzlich in ein gesondertes Adressbuch. Was jetzt noch fehlt, ist bei Bedarf die Übertragung der Adressbucheinträge in das bisherige Adressverzeichnis. Falls das NICHT gewünscht ist, kann alles bleiben, wie es ist.